Wald im Ostallgäu

In die sanften, grünen Hügel des Allgäuer Voralpenlandes eingebettet liegt unsere idyllische Gemeinde. Die dunkle Spitze des Kirchturmes von St. Nikolaus ziert nicht nur das Dorfwappen, sondern hebt sich auch malerisch vor der Alpenkette im Süden ab.

MKW379klein

In Wald im Ostallgäu leben ca. 1.100 Einwohner in 21 Ortsteilen. Die Ortschaft ist sehr stark geprägt von der Landwirtschaft, allerdings haben sich im Lauf der Jahre auch Betriebe aus verschiedenen Handwerks-, Gewerbe- und Dienstleistungsbranchen niedergelassen.

Viele interessante Veranstaltungen finden in der „WaldHalla“ statt, örtliche Sporthalle und Kulturzentrum. Veranstalter sind dabei die zahlreichen, engagierten Vereine der Gemeinde.

Viele Wander- und Radwege, ein Landschaftsschutzgebiet, ein Badeweiher, eine Sportanlage und das Dorfmuseum im Pfarrgarten laden ein, in dem eine umfangreiche Ausstellung bäuerlicher Gerätschaften zu sehen ist. Landschaftliche Highlights, wie zum Beispiel der stufenartige Wasserfall oder die Hängebrücke über die Wertach, sind beliebte Ausflugsziele für Urlauber und die ganze Familie.